.

Aktionsfeld Zuckerrübe

Zuckerrübenfelder sind Lebensraum für viele Insekten. Einige von ihnen können die Zuckerrüben in ihrer Entwicklung beeinträchtigen, andere wiederum sind natürliche Gegenspieler dieser Schädlinge, manche haben keinen oder kaum Einfluss auf die Kulturpflanzen. Das sichere Erkennen und Unterscheiden der relevanten Schädlings- und Nützlingsarten ist jedoch nicht einfach und erfordert Fachwissen.

Hier setzt unser Aktionsfeld Zuckerrübe an! Denn nur wer ausreichend Wissen über Schaderreger und Nützlinge hat und diese sicher unterscheiden und bestimmen kann, kann auch besser einschätzen, ob ein Eingreifen nötig ist, um die Zuckerrübenkultur zu schützen. Ist es eine für die Zuckerrübe harmlose Art, die sich bloß verflogen hat, oder doch eine virenübertragende Grüne Pfirsichblattlaus? Und wie viele Nützlinge sind unterwegs und bekämpfen bereits im Stillen die Schädlinge der Zuckerrübe? Finden Sie es heraus und lernen Sie Ihre Zuckerrübenkultur aus einem anderen Blickwinkel kennen.

Feldarbeit

Im Frühjahr 2021 haben wir mit einer kleinen Gruppe von freiwillig teilnehmenden Rübenanbauer:innen aus dem Braunschweiger Umland das Aktionsfeld Zuckerrübe erstmalig durchgeführt. Auch in diesem Frühjahr bieten wir wieder eine Schulung interessierter Landwirt:innen sowie eine Anleitung zur eigenen Feldkontrolle an. Mitmachen können im Jahr 2023 interessierte Betriebe aus der Region Braunschweig. In den Folgejahren soll das Angebot erweitert werden.

Interesse geweckt ? → Mitmachen

Wie, wo und wann ? → Ablauf

Warum Zuckerrüben ? → Hintergrund